Image

Monitoring und Analyse

Wir übernehmen für Sie alle Aufgaben rund um das Kommunikations-Controlling: Wir beobachten Printmedien wie Zeitungen, Zeitschriften und Anzeigenblätter für Sie und übermitteln die gefundenen Beiträge als Presseschau oder über unser Clippingportal. Mit Hilfe dieses Onlineportals können Sie alle Nachweise selbst verwalten, mit Kollegen oder Agenturen teilen und bei Bedarf zu Pressespiegeln zusammenfassen. Auch Onlinemedien werden von uns beobachtet: Nachrichtenseiten, aber auch Social Media wie Blogs, Facebook, Twitter, Google+, Youtube & Co. Alle Treffer zu Ihren Suchprofilen erhalten Sie per E-Mail oder RSS und über das Clippingportal. Gern werten wir Ihre Medienresonanz inhaltlich aus, prüfen jede Meldung auf ihren thematischen Bezug, auf Akteure, Tonalität und Zuschreibungen und erstellen daraus eine fundierte Bilanz Ihrer Kommunikationsleistung. Wenn Sie mehr über unsere Analyseangebote erfahren möchten, folgen Sie bitte diesem Link.

Social Influencer aktivieren

Wir erheben den Status Quo der redaktionellen Einbettung Ihres Unternehmens im Social Web, insbesondere in Foren, Blogs und Onlineangebote mit thematischer Nähe und erstellen danach ein Konzept für die Aktivierung von Influencern mittels Kooperationen, kostenloser Bereitstellung von Fach-, Experten- und Multimedia-Content, Linktausch und Incentives – (keine Anzeigenschaltung!). Ziel ist die Generierung von qualitativ hochwertigen, thematisch passenden Backlinks und die Steigerung der Zugriffs- und Benutzerzahlen auf Ihren Zielseiten. Eine Social Influencer Activation Kampagne ist mittel- bis langfristig anzulegen und mündet in eine Abschlussanalyse und ein detailliertes Erfolgs-Reporting. Mehr Informationen in dieser Präsentation

Widerhall-Blog

Widerhall

  • Medienmagazine in TV und H√∂rfunk: Von “Breitband” bis...

    12.02.2015 - 3:22

    comic viele journalisten interviewen politikerMedienmagazine blicken in den Spiegel und reflektieren ihre eigene Zunft.¬†Wir haben mal geguckt, was es da so gibt und drei¬†√∂ffentlich-rechtliche TV-Formate und neun √∂ffentlich-rechtliche Radiosendungen gefunden, die sich zentrovertiert mit sich selbst¬†und allen Fragen rund um Medien besch√§ftigen…

    Medienmagazine im TV

    BR_EinblickBR: Einblick
    Einblick nennt sich das Medienmagazin des Bayerischen Fernsehens und verspricht dem...

  • Wird Werbung bei ARD und ZDF demn√§chst verboten?

    12.02.2015 - 3:02

    Ortsausgangsschild "Rundfunkgeb√ľhren"Vor wenigen¬†Tagen lie√ü die¬†Zeitungsmeldung ‚ÄěARD und ZDF vielleicht bald werbefrei‚Äú Fernsehzuschauer aufhorchen. Werbung auf √∂ffentlich-rechtlichen Sendern st√∂√üt bei den meisten¬†Zuschauern auf wenig Verst√§ndnis: Da sie hohe Zwangsgeb√ľhren bezahlen m√ľssen, erwarten sie im Gegenzug¬†von nervigen Werbespots¬†verschont zu bleiben. Tats√§chlich ist die Werbezeit auf ARD und ZDF¬†schon jetzt¬†stark begrenzt: Maximal 20 Minuten pro Tag von Montag bis Samstag d√ľrfen die Sender Werbung zeigen, nach 20 Uhr...

 

Analyseportal

Zum Analyseportal GOLDMEDIA CARTA

Was ist ein Clipping?

Unter Clipping versteht man in der Medienbeobachtung einen Zeitungsausschnitt, der auf einem Datenträgerblatt aufgeklebt ist, das weitere Informationen über das Medium enthält. Etwa das Datum der Veröffentlichung, die Reichweite des Mediums und die Reichweitenquelle, sein Verbreitungsgebiet, sowie Rubrik, Seite und Position des Artikels im Medium. Außerdem sind auf dem Clipping das Logo des Mediums und häufig auch das des Auftraggebers abgebildet.

 

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von Goldmedia an, um mehr über Medienforschung und Medienberatung zu erfahren.