5 Argumente für PR-Evaluation

1.
Die Medienresonanzanalyse zeigt schwarz auf weiß, ob Ihre Pressearbeit erfolgreich war, ob sich Zeit- und Finanzaufwand gelohnt haben und wo ungenutzte Potentiale liegen.

2.
Die Medienresonanzanalyse dient als Erfolgsnachweis gegenüber Sponsoren, Förderern und Vorgesetzten – Meldungshäufigkeit, Reichweiten und Anzeigengegenwert werden nachvollziehbar statistisch belegt.

3.
Die Medienresonanzanalyse lässt Ihren Presseverteiler wachsen, denn alle Journalisten, die über Ihre Organisation berichtet haben, werden samt Adresse erfasst und können zukünftig in die Pressearbeit einbezogen werden.

4.
Die Medienresonanzanalyse liefert ein Gesamtbild davon, wie Ihre Organisation und deren Mitarbeiter, Mitglieder oder Vorstände von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.

5.
Die Medienresonanzanalyse verwertet sämtliche Informationen aus den ohnehin vorliegenden Zeitungsausschnitten, die andernfalls ungenutzt verloren gingen.  

 

 

 

 



 

Analyseportal

Zum Analyseportal GOLDMEDIA CARTA

Punktuell oder permanent

Die Analyse der Medienresonanz kann kontinuierlich durchgeführt werden, um ständig über die Wirkung der eigenen PR-Arbeit informiert zu sein. Sie kann aber auch punktuell nützen, etwa um den Erfolg einer Pressekampagne oder Reaktionen auf aktuelle Veränderungen in Ihrer Organisation zu überprüfen

 

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von Goldmedia an, um mehr über Medienforschung und Medienberatung zu erfahren.