Pressebereich auf Webseite einrichten

Journalisten haben es immer eilig. Und damit sie sich auf der Internetseite Ihrer Organisation schnell zurecht finden, sollten Sie eine gut sichtbare Schaltfläche mit dem Titel "Presse" in der Menüzeile einrichten. Diese Bezeichnung hat sich als Signalwort auf vielen Internetseiten durchgesetzt. Im Pressebereich sollten folgende Untermenüs zu finden sein...

Pressekontakt: Durchwahlnummen, E-Mailadressen und Anschriften der Presseansprechpartner, am besten mit Foto.

Pressemitteilungen: Überblick Ihrer Pressemittellungen, wobei die aktuellste immer oben angezeigt werden sollte. Ältere Pressemitteilungen in einem gesonderen Archiv.

Bilder & Logos: Wichtige Symbolbilder, die die Arbeit Ihrer Organisation darstellen sowie Ihr Logo in verschiedenen Größen und in ausreichender Auflösung zum Download.

Füllanzeigen: Anzeigen mit unterschiedlichen Motiven und in diversen Formaten und Größen zum Download.

Publikationen: Broschüren und der Jahresbericht zum Download, sofern diese nicht bereits an anderer Stelle aufgeführt sind. 

Pressespiegel: Chronolgische Übersicht der Zeitungsartikel, die über Ihre Organisation bereits erschienen sind. Am besten schalten Sie jeweils einen Link auf die entsprechende Internetseite des Verlags oder der Zeitung, die ihn veröffentlich hat. Sie können auch die entscheidenden ein oder zwei Kernsätze daraus zitieren. Allerdings dürfen Sie nicht den gesamten Artikel veröffentlichen, ohne vorher die Rechte dazu beim Verlag, dem Autor und ggf. beim Fotografen eingeholt zu haben. 

 

Analyseportal

Zum Analyseportal GOLDMEDIA CARTA

Moderne Medien nutzen

  Wissen Sie, was ein Podcast ist? Das sind regelmäßig aktualisierte Audio- und Videobeiträge zu den verschiedensten Themen, die Interessierte kostenlos im Internet abonnieren können. Der Clou: Beim Anschließen eines Abspielgeräts (z. B. eines iPods) an den Computer werden alle Beiträge aktualisiert und man kann sie später in der Bahn oder beim Sport anhören bzw. ansehen.

weiter …
 

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von Goldmedia an, um mehr über Medienforschung und Medienberatung zu erfahren.