Kämpfen Sie für Ihren Etat

Manche Geschäftsführer glauben, der einzige Unterschied zwischen Werbung und PR bestünde darin, dass Werbung teurer sei. Doch der Hauptunterschied zwischen beiden Marketinginstrumenten ist die unterschiedliche Wirkung – auch PR gibt es nicht zum Nulltarif! Abgesehen von Lohnkosten und Büromaterial benötigen Sie Geld für...

-    Versand von Pressemitteilungen über Dienstleister wie News Aktuell oder ddp direkt,

-    Honorare von externen Fotografen, Textern und Redenschreibern,

-    Beauftragung von Studien als Grundlage einer Pressemitteilung,

-    Miet- und Bewirtungskosten bei Pressekonferenzen,

-    Entschädigung von Praktikanten und Hilfskräften,

-    Medienbeobachtung und Medienresonanzanalyse (z. B. von blätterwald!),

-    Ankauf von Journalistenadressen,

-    Abonnieren wichtiger Zeitungen und Fachmedien,

-    Journalistenreisen und eigene Recherchefahrten.

 

Analyseportal

Zum Analyseportal GOLDMEDIA CARTA

Wann lohnt eine Analyse

Eine statistische Auswertung lohnt in der Regel erst, wenn mehr als 100 Datensätze vorliegen. Bei weniger Ausschnitten sollten die Inhalte genauer betrachtet werden. Bei bis zu 300 Ausschnitten pro Jahr empfiehlt sich eine jährliche Analyse, deren Ergebnisse auch im Jahresbericht verwendet werden können. Ab 600 Ausschnitten lohnt sich eine vierteljährliche, bei über 5.000 Ausschnitten sogar die monatliche Auswertung.

 

Newsletter

Melden Sie sich für den Newsletter von Goldmedia an, um mehr über Medienforschung und Medienberatung zu erfahren.